Mittwoch, 13. Januar 2016

Spa-Feeling mit milden Masken



Es gibt so viele Masken, Packungen und sonstiges auf dem Markt, doch leider sind die wenigsten für meine Ansprüche geeignet. Mir ist es wichtig, dass sie vegan & tierversuchsfrei sind und dazu eben noch möglichst mild. Hier fängt das Problem schon an, denn wer Naturkosmetik bevorzugt, hat eindeutig keine gute Auswahl! Daher möchte ich euch heute ein paar Masken zeigen, die in das Schema fallen. Vorweg: Tonerdemasken gibt es zuhauf, die habe ich hier bis auf wenige Ausnahmen nicht mit aufgenommen. Zudem konzentriere ich mich auf Masken, die man in Deutschland problemlos erwerben kann.



Sensisana - Maritim Maske

50 ml   |   35,75€   |   BDIH & IHTK   |   nicht vegan   |   100ml / 71,50€

Inci
Aqua, Camelia Oleifera Seed Oil, Oenothera Biennis Seed Oil, Lanolin, Butyrospermum Parkii Butter, Theobroma Cacao Seed Butter, Cera Flava, Maris Limus Extract, Algae Extract, Sambucus Nigra Flower Water*, Tocopherol, Butyrospermum Parkii Butter Extract.

Sensisana hat eine Maritim Reihe, die je nach Produkt mild aufgebaut ist und sich daher theoretisch super eignen würde. Es gibt für mich jedoch zwei Probleme: zum einen sind die Produkte schon recht teuer (die Qualität jedoch super), was für einen Studentengeldbeutel nichts ist und zum anderen ist die Maske durch Wollfett und Bienenwachs nicht vegan. Wer auf vegan keinen Wert legt und sich die Produkte leisten kann: zugreifen! Die Maske ist absolut mild und beinhaltet weder Alkohol noch Duftstoffe. Gepflegt wird mit Kamelien- und Nachtkerzenöl, sowie Sheabutter- und Kakaobutter, nebst Wollwachs und Bienenwachs. Konserviert wird mit Vitamin E, etwas zusätzliche Feuchtigkeit spendet das Holunderblütenwasser. Die Butter und Wachse sind sehr reichhaltig und führen so zum einen sehr viel Fett zu und wirken zum anderen während der Einwirkzeit okklusiv, sprich die Feuchtigkeit wird in der obersten Hautschicht behalten und der Wasserverlust der Haut wird reduziert.



Myrto Naturalcosmetics - Beauty Mask

50ml   |   27,50€   |   vegan   |   100ml / 55€

Inci
Aqua, Butyrospermum Parkii Butter, Kaolin, Vitis Vinifera Seed Oil, Oenothera Biennis Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Persea Gratissima Oil, Beta-Glucan, Lysolecithin, Pectin, Glycerin, Euterpe Oleracea Fruit Extract, Hippophae Rhamnoides Fruit Oil, Tocopherol, Xanthan Gum, Sodium Levulinate/Anisate, Glyceryl Caprylate, Lactic Acid.

Diese Maske ist noch so neu, dass sie erst kürzlich in den Shop von Myrto aufgenommen wurde. Ich war sehr neugierig, denn ich mag die Firma ja sehr und milde Masken gibt es nicht so oft.
Die Inhaltsstoffe lesen sich alle gut und sie scheint auch reichhaltig zu sein und eben eine klassische Feuchtigkeitsmaske! An pflegenden Stoffen sind Sheabutter, Traubenkernöl, Nachtkerzenöl, Mandelöl, Avocadoöl und Sanddorn-Fruchtfleischöl enthalten - insgesamt also eine Menge pflegender und reichhaltiger Öle! Zusätzlich ist mit weißer Tonerde noch ein Mineral enthalten, welches über eine starke Sorptionsfähigkeit verfügt und daher eine reinigende Wirkung inne hat durch das absorbieren von überschüssigem Fett. Zudem ist Beta-Glucan enthalten: angeblich hilft dieser Stoff bei "Immunisierung" von Zellen durch entzündungshemmende und antioxidative Wirkung und hilft so bei Hautschädigungen (Info). Weiterhin ist Acaibeerenextrakt enthalten, der antioxidativ wirkt.
Insgesamt also eine sehr gute Kombination wie ich finde und daher allen zu empfehlen, die eine super Feuchtigkeitsmaske plus Aox suchen, die vegan ist!



Pai Skincare - Bio Regenerate Rapid Radiance Mask

75ml   |   39,99€   |   Vegan Society & Leaping Bunny   |   vegan   |   100ml / 53,32€

Inci
Aqua, Purified Water, Glycerin, Helianthus Annuus Seed Oil, Rosa Canina Seed Extract, Ricinus Communis Seed Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Glyceryl Stereate Citrate, Cetearyl Alcohol, Prunus Domestica Seed Oil, Kaolin, Fragaria Vesca Leaf Extract, Rosa Canina Fruit Extract, Sodium Anisate, Acacia Senegal Gum, Carya Ovata Bark Extract, Glyceryl Caprylate, Xantham Gum, Tocopherol, Sodium Levulinate, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Lactic Acid

Pai ist ebenso eher im gehobenen Segment, aber hat auch eine milde Feuchtigkeitsmaske im Sortiment, die weder Alkohol noch Duftstoffe enthält. Die Pflege basiert auf Sonnenblumenöl, Rizinusöl, Pflaumenkernöl,  Zudem ist Sheabutter enthalten, die sehr reichhaltig ist. Es sind auch einige Extrakte enthalten: Hagebuttenkern- und Fruchtextrakt wirken sehr regenerierend, siehe Loblieder auf das Pai Rosehip Öl. Der Rosmarinextrakt wirkt in geringer Dosierung antioxidativ. Weiterhin noch Erdbeerblätter und Hickoryrindenextrakt, zu denen ich jedoch keine verlässliche Informationen gefunden habe. Auch hier ist Kaolin mit absorbierender Wirkung enthalten.
Ich mag die reichhaltige und milde Natur dieser Maske, jedoch fehlen mir für den Preis allemal die "Extras", da ich nur die Hagebutte etwas spezieller empfinde.




Alva - Sensitiv Gesichtspflege-Maske

8ml   |   3,99€   |   Ecocert   |   vegan   |   100ml / 49,88€

Inci
Aqua, Helianthus Annuus Seed Oil, Microchristalline Cellulose, Cetearyl Alcohol, Glycerin, Glyceryl Stereate, Citrate, Polyglyceryl-3 Stearate, Argania Spinosa Kernel Oil, Euterpe Oleracea Fruit Oil, Sodium Hyaluronate, Tocopherol, Yeast Polysaccharide, Parfum, Glyceryl Caprylate, Citric Acid, Sodium Phytate

Dies ist eine der wenigen reizarmen Naturkosmetikmasken, die Feuchtigkeit spenden. Früher war die Maske im Tiegel verpackt und hieß Cellulose Maske, nun wird sie in einzelnen Sachets verkauft. Ich finde das etwas schade, denn Tiegel oder noch besser eine Tube fände ich schöner - zum einen günstiger und zum anderen mit weniger Müll verbunden.
Die Inhaltsstoffe sind wie gesagt sehr mild und es befinden sich weder Alkohol noch Duftstoffe darin. Es ist nur Parfüm enthalten, welches jedoch milder Natur ist. An pflanzlichen Ölen sind Sonnenblumenöl, Acaiöl und Arganöl enthalten. Das Acaiöl wirkt antioxidativ. Die enthaltene Cellulose soll entschlackend wirken. Das Beste: es ist Hyaluron enthalten! Ich mag diesen Stoff extrem, da er ein stark feuchtigkeitsbindender Wirkstoff ist und finde es so schade, dass er in Naturkosmetik so selten anzutreffen ist. Das nächste Tolle ist Beta 1,3/1,6 Glucandessen Wirkung wie oben erläutert entzündungshemmend und antioxidativ ist. Konserviert wird mit Vitamin E. Diese Maske kann ich also jedem empfehlen, der eine milde Feuchtigkeitsmaske mit Hyaluron und Aox sucht - Alva wirkt zwar manchmal etwas altbacken, aber haben einige top Produkte!




Sensisana - Black Mud Peeling

50g   |   19,85€   |   BDIH & IHTK   |   vegan   |   100g / 39,70€

Inci
Maris Limus, Loess, Algae Extract, Equisetum Arvense Leaf Extract, Achillea Millefolium Leaf Extract.

Diese Maske wäre schon eher eine Alternative für mich, da sie vegan ist und zudem deutlich günstiger ist. Allerdings ist es eine Mineralmaske und keine feuchtigkeitsspendende Maske, was ich ja eigentlich suche.
Die Inhaltsstoffe sind minimalistisch: zum einen sind die Mineralien wie Black Mud und zwei verschiedene Mineralerden enthalten, zum anderen wurden Algen (entzündungshemmend und antioxidativ) und Schachtelhalm & Scharfgarbenextrakte eingesetzt. Lasst euch nicht von dem Wort "Peeling" irritieren, denn nach den Inhaltsstoffen ist das eher eine Maske, die sich sicher auch ohne Rubbeln abwaschen lässt ;) Wer also eher eine Maske mit Mineralerden & Schlamm sucht, wird hier gut bedient. Ich mag die enthaltenen Aox, aber für mich nicht die erste Wahl.



Vestige Verdant - Organic Mask

200ml   |   49€   |   vegan   |   100ml / 24,50€

Inci
Estonian Sphagnum Peat Moss, Aqua

Diese Maske trifft nun schon eher mein Beuteschema, denn ab und an verwende ich ja gerne "reinigende" Masken, wenn die Haut mal wieder zickt. Eine Feuchtigkeitsmaske in diesem Sinne ist es aber auch nicht.
Die Inhaltsstoffe sind extrem überschaubar: enthalten ist nur Torf und Wasser. Das Wasser ist beigefügt, damit sich das Produkt eben wie eine Maske auftragen lässt. Die Überraschung selbst steckt im Torf, denn dieser ist reich an drei Säuren: Huminsäure, Hymatomelansäure und Fulvinsäure. Das bedeutet, es wirkt entzündungshemmend. Feuchtigkeitszufuhr ist hier Nebensache, aber eine Maske, die Unreinheiten oder Rötungen abmildert, ist ebenso ein Wunsch von mir. Auf den ersten Blick wirkt die Maske extrem teuer, aber wenn man sich die Produktgröße anschaut, wird klar: sie ist sogar günstiger als ähnlich gehobene Marken! Wer also Probleme mit Rötungen oder Unreinheiten hat oder generell eine reinigende Maske sucht, der wird mit Vestige Verdant glücklich. Das Design ist natürlich unschlagbar ;)




CMD Naturkosmetik - Neutral Feuchtigkeitsmaske

50ml   |   11,29€   |   ICADA   |   vegan   |   100ml / 22,58€

Inci
Aqua, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Glucoside, Persea Gratissima Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Glycerin, Maris Sal, Hydrolyzed Wheat Protein, Rosa Canina Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Rhus Verniciflua Pee Cera, Phytic Acid, Tocopherol, Potassium Sorbate.

Auch diese Maske ist sehr mild formuliert und pflegt mit Avocado- Mandel- und Wildrosenöl plus Sheabutter und Beerenwachs. Die Formulierung ist jedoch leichter als die der Sensisana, Pai oder Myrto Masken. Außerdem noch enthalten sind Weizenprotein und Meersalz. Weizenprotein soll einen hohen Gehalt an Vitamin E aufweisen und damit antioxidativ und barrierefördernd für die Haut wirken. Wer eine günstige feuchtigkeitsspendende Maske sucht, wird hier fündig - ich werde sie auf jeden Fall mal kaufen und ausprobieren. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich ziemlich super.




Eliah Sahil - Organic Mask Natural

100g   |   18,95€   |   vegan

Inci
Sodium Fullonium (Fullers Earth), Arthrospira platensis (Amla), Cammomila Recutita Flower (Kamille), Eupilota Articulata Plant Extract (Algenextrakt), Calendula Officinalis (Ringelblume).

Diese Maske ist die günstigste von allen, die ich hier vorstelle. Ja, solche "Erdmasken" gibt es auch schon in ganz billig, aber da sind meist noch etliche komische Zusätze drin und zudem finde ich das Konzept mit den Antioxidantien sehr spannend. Auch das ist eher eine reinigende als feuchtigkeitsspendende Maske. Die Inhaltsstoffe sind Tonerde (reinigend), Amla, Kamille (beruhigend, sofern man es verträgt),  Algenextrakt (entzündungshemmend und antioxidativ) und Ringelblume (beruhigend). Zu Amla in der Hautpflege habe ich leider so gar nichts an Informationen gefunden, weiß jemand von euch mehr? Insgesamt eine gute Kombination und für diejenigen geeignet, die entweder etwas klärendes suchen oder aber auf Aox wert legen - oder eben nicht viel Geld ausgeben wollen, denn mit 100g kommt man im Gesicht schon eine Weile durch.




Jonzac - Masque ressourçant REhydrate

50ml   |   13,55€   |   Cosmetique Bio & Ecocert   |   vegan   |   100ml/ 27,10€

Inci
Caprylic/Capric Triglyceride, Coco-Caprylate/Caprate, Helianthus Annuus Seed Oil, Aqua, Glycerin, Sucrose Laurate, Sucrose Stearate, Lactobacillus Ferment, Parfum, Sodium Levulinate, Glyceryl Dibehenate, Tribehenin, CI 77891 (Titanium Dioxide), Glyceryl Behenate, Sodium Benzoate, Mica, Glyceryl Undecylenate, Sodium Hyaluronate, CI 77510 (Ferric Ferrocyanide)

Diese Maske hat es nicht aufs Foto geschafft, da ich sie nicht in der Vordergrund stellen wollte, da sie eben in DE nicht zu kaufen ist. Ich habe sie zufällig bei TK Maxx gefunden und sie auch in Frankreich schon gesehen. Ich wollte sie dennoch erwähnen, falls ihr sie zufällig im Frankreichurlaub sichtet oder auch in einem französischen Onlineshop bestellt.
Die Inhaltsstoffe sind völlig in Ordnung, gepflegt wird vor allem mit Sonnenblumenöl, Neutralöl und Hyaluron.




Eigene Erfahrungen




→  Eliah Sahil
Diese Maske habe ich selbst schon ausprobiert dank einer Probe von Karin (Kosmetik Natürlich). Ich finde sie schon als reinigend, aber nicht so sehr austrocknend wie andere Masken dieses Prinzips. Wenn man also mal was klärendes und reinigendes zwischendurch haben möchte, lohnt sich die Anschaffung allemal, zumal die auch wesentlich milder ist als meine bisherigen Masken von Cattier Paris.


 Vestige Verdant
Durch zwei Proben konnte ich mir einen guten Eindruck von dieser Maske verschaffen und muss sagen, sie ist schon ziemlich gut! Sie wirkt nochmal etwas klärender als die Eliah Sahil Maske, ist aber eben in der Erstanschaffung etwas teuer.


→ Alva
Davon hatte ich vor Ewigkeiten mal etliche Proben, als sie noch in der Dose verkauft wurde. Ich fand sie sehr mild und vor allem auch wirklich feuchtigkeitsspendend und hätte sie mir gerne gekauft. Da ich aber zwischenzeitlich einige andere Masken angehäuft hatte, musste dies noch warten.





Fazit

Es sind doch mehr Masken verfügbar, als ich dachte, jedenfalls in milder Form. Insgesamt muss man aber sagen, dass die guten Masken leider alle etwas kostspieliger sind, Ausnahmen davon sind Eliah Sahil und CMD Naturkosmetik. Sensisana, Myrto und Pai sind allesamt im gehobenen Segment untergebracht. 
Sensisana fällt für mich raus, da nicht vegan bzw. man das Prinzip der Black Mud Maske in günstiger bei Eliah Sahil und Vestige Verdant finden kann.
Pai finde ich einfach zu teuer für die gebotene "Leistung", daher würde ich eher der Maske von Myrto mal eine Chance geben. 
Zusammenfassend lässt sich sagen:
Wer eine günstige Feuchtigkeitsmaske sucht, wendet sich CMD zu, wer eine günstige Mineralmaske sucht, der kauft Eliah Sahil. Die spannendste Erd-Maske ist definitiv die von Vestige Verdant, die ich euch empfehlen würde, sofern sie euch eben nicht zu teuer ist (49€ auf einen Schlag sind eben doch mehr).
Alva und Myrto empfehle ich denjenigen, die eine super ausgeklügelte (ja, für NK sind sie das allemal!) und sehr reichhaltige Feuchtigkeitsmasken suchen. Wer es sehr reichhaltig mag und nicht vegan kauft, der greift zu Sensisana.

Für mich selbst kann ich nur sagen, dass ich für den regelmäßigen Gebrauch wohl auf CMD und Eliah Sahil setzen werde, denn die sind auf Dauer einfach bezahlbarer für mich. Zwischendurch darf es dann Alva sein, denn ein Sachet kostet ja nicht so viel, nur das regelmäßige Anwenden summiert sich. Langfristig gesehen, werde ich mir sicher irgendwann mal einen Fullsize Pott von Vestige Verdant und Myrto zulegen, ich kenne mich - vielleicht zum nächsten Geburtstag? 


Welche Masken kennt ihr schon? Interessiert ihr euch für eine der gezeigten? Welches ist eure bevorzugte Maske? Eher klärend oder eher feuchtigkeitsspendend? Und das wichtigste: hab ich eine Maske vergessen?


Eure


Kommentare:

  1. Von der Alva-Maske schwärmen so viele, die muss ich auch endlich ausrobieren! Mit den Sachets hast du natürlich recht, die sind echt nich besonders umweltfreundlich. Allerdings finde ich es gerade bei Masken manchmal ganz praktisch – da ich sie höchstens einmal pro Woche benutze, bekomme ich einen ganzen Tiegel nur sehr langsam leer. Je nach dem wie die Haltbarkeit ist, kann das ein bisschen kritisch werden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hole dir doch mal ein Sachet und teste sie mal - ist so auch viel günstiger zum eben so mal ausprobieren statt dem alten Tiegel =)

      Löschen
  2. Das ist (mal wieder!) eine tolle Übersicht von dir. Die Maske von Eliha Sahil verwende ich sehr gern! Sie ist durch die Algen irgendwie glitschig und bewahrt mehr der Feuchtigkeit in der Haut, während sie reinigt. Ich hab schon überlegt, sie mit der Myrto Waschcreme zu mischen, so als 5-Minutenmaske nach dem Abschminken. Schade, ich habe bei Myrto erst bestellt, die Maske hätte ich gerne mit in meiner Auswahl gehabt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =)
      Ich finde es auch toll, dass du mich überhaupt auf die Maske gebracht hast, danke dir! Hm, ich nutze Masken idR lieber länger, aber die Idee klingt spannend! Ach, die kannst du immer noch irgendwann kaufen, wird ja sowieso erst zum 15. freigeschaltet ;)

      Löschen
  3. Die Masken von pai und Vestige Verdant gefallen mir sehr gut. Hehe, besonders die Torf-Maske sorgt bei meinen Kindern für allgemeine Belustigung. Für sie ist es unverständlich warum ich mir "Schmutz" aufs Gesicht schmiere :-D Eine sehr gute Investition, vor allem an "unruhigen" Tagen benutze ich sie total gerne. Pai finde ich sehr reichhaltig. Glücklicherweise besitze ich einen Tiegel der "alten" alva-Maske und sollte sie endlich ausprobieren :-) Mir fehlt oft die Zeit für ausgiebige Wellness-Abende oder -Vormittage, daher bin ich ganz froh wenn so Produkt nach max. 10 Min. wieder runter kann.
    Danke für diese schöne Übersicht!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück habe ich keine Kinder :-D Ich mache Masken sowieso meist dann drauf, wenn ich alleine hier bin, geht ja sehr gut, wenn man alleine wohnt und nutze das dann für Rundum Entspannung =)
      Pai scheint ja wirklich sehr reichhaltig zu sein! Teste die Alva wirklich mal, ich mochte die schon ziemlich.

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  4. Eine wundervolle Übersicht über wirklich tolle Marken. Einige kommen nun direkt auf meinen Wunschzettel :D
    Die Alva Maske mag ich ja ohnehin und kann sie nur empfehlen. Die von Pai und von Myrte klingen ebenfalls toll.
    Eine kleine Probe von Vestige Verdant habe ich auch hier und möchte sie ganz bald probieren!
    Ich benutze mal eine Feuchtigkeits- und mal meine reinigende Maske. Je nachdem was meine Haut mehr benötigt. An wirklich entspannten Tagen benutze ich auch gerne beide - erst reinigend, danach durchfeuchtend :)

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Alva ist auch fein! =) Pai dagegen interessiert mich irgendwie nicht so sehr. Dann bin ich mal gespannt, was du zu Vestige Verdant meinst, unsere Haut könnte ja recht ähnlich sein?
      Bei mir ist es genauso, renigende Masken nehme ich dann, wenn die Haut etwas unreiner ist und sonst immer Feuchtigkeitsmasken. Beides hintereinander mache ich allerdings nicht, das ist mir zu viel auf einmal.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
    2. Ja ich habe auch das Gefühl, dass unsere Haut sehr ähnlich sind. Du warst auch Mitgrund, warum ich generell mal aus sensitivere Produkte gewechselt habe und nun merke ich, wie gut das meiner Haut tut. Auch wenn ich nicht 100% konsequent bin.

      Die Vestige Verdant werde ich vl mal am Wochenende endlich probieren. Ich bin wirklich gespannt!

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Müssen muss man ja gar nichts und du weißt selbst am besten, was deiner Haut gut tut =) ich merke es mittlerweile jedenfalls deutlich, wenn ich einige Zeit lang wieder etwas mit ätherischen Ölen, Duftstoffen usw. benutze. Auf Alkohol verzichte ich ja schon lange.
      Sag Bescheid, wie du die Maske findest, bin schon gespannt =)

      Löschen
  5. Lustig, nachdem ich die Beschreibungen und Inhaltsstoffe gelesen habe, war ich auch zu dem Entschluss gekommen, dass Alva und Myrto für mich gut ausschauen --> viel Feuchtigkeit. Gut, dass Du es ebenso siehst, dann kann ich ja nicht so viel falsch machen!
    Das mit den Sachets finde ich übrigens auch mehr als überflüssig und alles andere als nachhaltig. Tiegel aus Glas finde ich gut, wegen der Reinlichkeit hätte ich eine Tube besser gefunden. Den Verpackungsunsinn muss man aber nicht haben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für viel Reichhaltigkeit & vegan sind Alva und Myrto am besten =)
      Bei den Sachets stimme ich dir wie oben erwähnt zu und fände auch eine Tube am besten... Vielleicht schreibt das mal jeder Alva? Aber da die das ja quasi gerade erst geändert haben, werden die sicher nicht gleich die Produktverpackung erneut umstellen.

      Löschen
    2. Alva hat das aus Hygienegründen gemacht. Das kann ich zwar teilweise nachvollziehen, dennoch finde ich hätte man eine andere Lösung finden können (Pumspender, Tube ect).
      Vl kann man das Alva auch nochmal mitteilen und sie so zum Nachdenken anregen :)

      Grünste Grüße

      Löschen
    3. Das ist mir bekannt und ich kann es auch nachvollziehen, jedoch finde ich es eben eine ziemliche Plastikverschwendung und fände wie so einige hier eine Tube besser. Wenn das jeder von uns an Alva schreibt, merken die es sich vielleicht ;)

      Löschen
  6. ich benutze regelmäßig die maritim von sensisana, sowie zur (tiefen)reinigung ab und zu mal die rosa heilerdemaske von cattier. mehr brauche ich eigentlich nicht.
    die masken von hauschka sind ja auch sehr beliebt und ich habe sie auch schon alle mal durch. inwieweit sie reizarm sind oder nicht, weiß ich aber grade nicht so genau.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hauschka hat soweit ich weiß gar keine reizarme Sachen, da überall Duftstoffe drin sind, leider. Die Cattier Masken habe ich auch, benutze ich aber eher punktuell über unreinen Stellen. Wie pflegend schätzt du denn die Wirkung der Maritim ein?

      Löschen
    2. Also für mich ist sie ausreichend pflegend, ich hab aber auch keine besonders anspruchsvolle oder problematische Haut. Von daher bin ich eventuell nicht so der Maßstab.

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für diese tolle Zusammenstellung. Auf den ersten Blick sprechen mich die Masken von Eliah Sahil, Vestige Verdant und CMD an, die werde ich mir mal genauer anschauen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, ich fand es auch interessant, mal alles so im direkten Vergleich zu sehen! =)
      Welche Masken benutzt du denn bisher? Und weißt du schon, welche du dir kaufen möchtest?

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...